Willkommen bei der Tradition - BSC Union Solingen 1897 e.V.              Jugend

Letztes Heimspiel vor der Winterpause ging mit 3:5 verloren!

Was für ein Spiel zwischen der Union und Ronsdorf,

in den ersten 15 Minuten begegnete man sich auf Augenhöhe um dann auf Seiten der Union in der 16. Minute Unaufmerksam in der Abwehr zu sein, was Ronsdorf zur 1:0 Führung nutzte. Die Ordnung in den Reihen der blau-gelben ging ein wenig verloren, was Ronsdorf sofort ausnutzte und auf 0:2 erhöhte. Bis zur Halbzeit hatte die Union einige brenzlige Situationen zu überstehen und hatte das Glück des Tüchtigen um ohne weiteren Gegentreffer die erste Halbzeit zu überstehen. Zur zweiten Hälfte wechselte Trainer Nacati Ebrem und diese Maßnahme zahlte sich aus, sofort spürte man ein gefestigtes Mannschaftsgefüge und man drängte auf den Anschlusstreffer. In der 67. Minute gelang Emrah Cavdar das 1:2 und kurze Zeit später markierte er auch den 2:2 Ausgleich. Nun stürmte die junge Unionmannschaft auf das dritte Tor, wurde aber durch zwei blitzsaubere Konter, die das 2:4 für Ronsdorf brachten, ausgebremst. Damit war das Spiel aber noch lange nicht entschieden, denn die Union versuchte weiter ein Tor zu erzielen, kassierte aber in der 88. Minute das 2:5. Auch das schüttelten die blau-gelben ab und schossen sofort danach das 3:5, aber die Zeit reichte einfach nicht mehr um das Ergebnis noch ein wenig besser zu gestalten und so ging man nach 90 Minuten als Verlierer vom Platz. Fazit des Spiels, Ronsdorf zeigte die abgeklärteren Aktionen während die blau-gelben Willen und Einsatzfreude entgegen setzten, man hat dieses Spiel zwar verloren, aber bei weitem  nicht Enttäuscht. Am nächsten Sonntag muss man nach Grün-Weiß Wuppertal, denen man im Hinspiel unglücklich unterlegen war, danach kommt die wohl verdiente Winterpause.