Willkommen bei der Tradition - BSC Union Solingen 1897 e.V.              Jugend

Spielankündigungen

... lade Modul ...
BSC Union Solingen 1897 auf FuPa

Unglückliche Niederlagen!

Pünktlich zum Rückrundenauftakt, konnte die 1. Mannschaft in den neuen Trikots mit der Werbung für unseren Sponsor, Bräuhaus / innovativ Personal IP, beim schweren Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten 1.FC Wülfrath, auflaufen. Auf Rasen und bei denkbar schlechtem Wetter, starker Wind und Mitte der ersten Halbzeit einsetzendem Regen, konnten die Blau-Gelben überzeugen. Nach einer anfänglichen Drangperiode der Wülfrather, wurde das Spiel der Union ab der 10. Minute immer besser, sicher stand man in der Abwehr und konnte selber Akzente nach vorne setzen, allerdings ohne große Torgefahr. Da auch die Heimmannschaft nach vorne nicht viel zustande brachte, ging man mit 0:0 in die Halbzeitpause. Zur zweiten Hälfte spielte die Union dann gegen den Wind und beschäftigte den Gegner mehr als diesem lieb sein konnte. Mit zunehmender Spielzeit ließen die Kräfte der Blau-Gelben etwas nach und man ließ sich bei Einwürfen und Freistößen Zeit, die Wülfrather liefen ein ums andere Mal in die gut funktionierende Abseitsfalle und hatten während des gesamten Spiels, keine gefährliche Tor Scene. Ab der 80. Minute drückte die Heimmannschaft die Blau-Gelbe zunehmend in die eigene Hälfte, aber mit Glück, vorbildlichem Einsatz und guten Stellungsspiel ließen sie den Gegner immer wieder auflaufen. In der dritten Minute, der sechs Minütigen Nachspielzeit gelang Wülfrath mit einem, wenn auch sehenswerten, Sonntagsschuss in den Winkel, das Tor zum 1:0. Die Union gab aber nach diesem Schock nicht auf und versuchte in der restlichen Zeit noch alles, um wenigstens einen Punkt mit zunehmen, kurz vor dem Schlusspfiff konnte Wülfrath einen schönen Angriff der Union nur durch ein Foul, kurz vor dem Strafraum stoppen,  der fällige Freistoß  ging zwar durch die Abwehrmauer, aber leider zu Central auf den Torhüter, dieser konnte den Ball leicht parieren, danach war das Spiel aus. Frustriert und geknickt gingen die Spieler in die Kabine, aber nach der heutigen Leistung, brauchen sie sich wirklich nicht verstecken, obwohl solch eine unglückliche Niederlage in der Nachspielzeit nicht einfach weg zustecken ist.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die 2. Mannschaft der Union musste nach Bergisch Neukirchen und auch sie zeigte eigentlich ein gute Leistung, wenn da nicht Torwart Jonas Zacharias einen schlechten Tag erwischt hätte. Schon nach drei Minuten stand es 2:0 für den Gastgeber. Davon ließ sich die Mannschaft aber nicht beirren, sie spielte auf Augenhöhe mit dem Gegner und konnte in der 19. Minute, durch Karl-Heinz Scharpel den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen, mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Auch in der zweiten Halbzeit begegnete man sich auf Augenhöhe und die Union drängte auf den Ausgleich. In der 65. Minute dann der nächste Aussetzer von Zacharias, er nahm den Ball außerhalb des Strafraumes mit der Hand auf und der Schiedsrichter zeigte die rote Karte, fortan mussten die Blau-Gelben mit 10 Mann weiter spielen. Auch mit 10 Mann drängte die Union weiter auf den Ausgleich und hätte noch einen Elfmeter bekommen müssen, Marc Flöck wurde im Fünfmeterraum umgestoßen aber der verdiente und fällige Elfmeterpfiff blieb zur Überraschung aller aus. Trotz einer überzeugenden Leistung, auch mit 10 Mann, gelang es einfach nicht mehr den Ausgleich, oder mehr zu erzielen.

Beide Mannschaften kehrten mit unglücklichen so wie unverdienten Niederlagen nach Hause, aber bei zeigten eine mehr als ansprechende Leistung, die für die Rückrunde hoffen lässt.

JL