Willkommen bei der Tradition - BSC Union Solingen 1897 e.V.              Jugend

Jahres Resümee!

Hallo liebe UNIONER;

Zum Ende der Saison 2016/2017 möchten wir uns bei allen Fans, Freunden, Gönnern und Sponsoren für die Unterstützung bedanken. Vor allem unsere immer noch zahlreichen Sponsoren und vielen ehrenamtlichen Helfer verdienen ein dickes Dankeschön für die Hilfe in der vergangenen Saison.

Leider ist die vergangene Saison der ersten Mannschaft nicht so verlaufen wie wir es uns alle  gewünscht haben und der Abstieg in die Kreisliga A ist besiegelt. Die Gründe hierfür sind vielschichtig und können nicht in ein paar Worten zusammengefasst werden. Trotz dem Abstiegs ein Dankeschön an unseren scheidenden Trainer Ali Soysal, der kurzfristig in fast aussichtloser Situation Verantwortung übernommen hat und die Saison vernünftig zu Ende spielte.

Die zweite Mannschaft  hat zum Abschluss einen beachtlichen siebten Tabellenplatz erkämpft und hatte ein stabiles Jahr mit teilweise sehr guten Ergebnissen. Einen besonderen Dank an unseren Trainer Murat Gücümoglu für seinen Einsatz.

Die Jugend ist vor allem im unteren Bereich sehr breit aufgestellt und wird zur neuen Saison erstmalig wieder eine C- Jugend stellen. Es macht Freude die Kinder von den Bambini durch die die einzelnen Jugenden heranwachsen zu sehen. Diese zarte Blume müssen wir gießen, um langfristig wieder Junioren vom Jugendbereich in den Seniorenbereich zu überführen und Perspektiven anzubieten.

Wie wir alle wissen war der Verein, EUER Verein, in den 80ern und 90ern eine ganz große Nummer im Fußball im Bergischen Land und darüber hinaus. Bei den Senioren in der 2ten Bundesliga beheimatet, bei den Junioren entsprechend in allen Altersklassen in den höchsten Spielklassen gesetzt. Alle schwärmen noch heute in voller Nostalgie davon, denn ist Bestandteil unserer Identität, aber diese Zeiten sind leider vorbei, man muss die Realität akzeptieren und die Zukunft planen.

Daher sollten wir die jetzige Situation als Chance sehen um uns neu aufzustellen und gestärkt zurückzukommen.

Der Vorstand ist gewillt die notwendigen Schritte zu gehen und die alte Denke abzulegen. Hierzu bedarf es jedoch der Hilfe und Mitarbeit aller. Falsche Eitelkeiten oder Egoismen sind nicht zielführend und müssen abgelegt werden, um gemeinsam die Union in stabile Gewässer zu führen.

Unser Leitbild sagt:

Eine tragende Säule unserer Vereinskultur ist die Gemeinschaft. Wir fördern das Füreinander und das Miteinander, denn Union bedeutet Zusammenhalt, ob auf dem Platz oder im Vereinsalltag.

Gemeinsam können wir die Zukunft unserer Union gestalten.

Der Vorstand